Viele Kunden entdecken das Trading neu

Viele Kunden entdecken über onlinebetrug den Broker Option888, wenn sie Binäre Optionen handeln möchten. Dieser Broker zählt zu den führenden Anbietern deutschlandweit. Bei der Keplero Holdings Ltd. gibt es den Hauptsitz auf Zypern. Dieses Unternehmen steht hinter der Option888.

Durch den Sitz auf Zypern gibt es durch CySEC eine strenge Regulierung. CySEC ist schließlich die zypriotische Finanzaufsichtsbehörde, die bereits im Jahr 2004 gegründet wurde und sich an den Vorgaben von der Europäischen Union orientiert. Bei CySEC sind die Kontrollen immer auf dem Standard von den weiteren Aufsichtsbehörden der EU und so zum Beispiel der BaFIN.

Der Firmensitz Zypern

Viele Kunden von Binären Optionen stellen sich die Frage, weshalb der Firmensitz auf Zypern ist und kein anderes Land dafür gewählt wurde. Aber alles ist gut zu den onlinebetrug.net Erfahrungen um Tipps über Binäre Optionen zu lesen. Durch den Hauptsitz gehen viele Interessenten oftmals von Betrug und Abzocke aus. Es gibt allerdings ganz andere Gründe dafür, dass der Firmensitz nicht auf dem europäischen Festland gewählt wurde.

Die steuerrechtlichen Gegebenheiten auf der Insel Zypern sind einfach hervorragend und sie werden so bei keinem weiteren EU-Land entdeckt. Lediglich 10 Prozent beträgt dort der Steuersatz und dies ist der Grund dafür, dass sich viele Unternehmen auf Zypern niederlassen, wenn sie profitorientiert sind. Überdurchschnittlich hoch ist auf Zypern besonders der Anteil von den Firmen, die in dem Bereich von Finanzdienstleistungen tätig sind.

Die Einzahlungen bei Option888

Mit Hilfe von verschiedenen Programmen können Einzahlungen vorgenommen werden. Es gibt Sofortüberweisungen, ukash, Postpay, giropay, VISA und Paysafecard. Zudem bietet Option888 auch Maestro und MasterCard an. PayPal ist zwar nicht Teil des Angebotes, doch Skrill wird dafür als sichere Online-Lösung geboten. Ein Konto kann schon ab 100 Euro als Einlagewert eröffnet werden und pro Position können die Trader schon mit 5 Euro zu handeln beginnen. Bei kleineren Summen sollte beachtet werden, dass diese rasch aufgebraucht sind. Kursentwicklungen auf der onlinebetrug Webseite in eine falsche  Richtung können besser ausgehalten werden, je höher die Beträge zur Einlage sind. Pro eröffnete Position kann geraten werden, dass mindestens 40 Euro eingesetzt werden.

Wer Binäre Optionen handeln möchte und einen Broker sucht, der sollte Option888 gut ansehen. Viele Kunden haben schließlich Angst um ihre Gelder, doch bei dem Broker werden alle Gelder der Kunden getrennt von dem Betriebsvermögen verwahrt. Es gibt somit für die Gelder der Kunden eigene Konten und alles läuft nach den offiziellen EU-Vorschriften. Die Gelder unterliegen zudem alle dem zypriotischen ICF und hierbei handelt es sich um einen Anlegerentschädigungsfond. Die Kunden und Kunden erhalten somit das Geld zu 90 Prozent bis zu einem Wert von 20.000 Euro zurück, falls Option888 Insolvenz gehen sollte. In Deutschland sieht das Ganze natürlich etwas anders aus, denn hier werden Gelder zu 100 Prozent zurück erstattet und die Grenze befindet sich bei 100.000 Euro. Wer sich größere Kapitalanlagen überlegt, der sollte besser einen weiteren Broker wählen.